Sonntag, 2. Dezember 2007

Lottojackpot

Vor etwas über einem Jahr gab es schon einmal einen obszön angefüllten Lottojackpot. Am gestrigen Sonnabend waren wieder 38 Millionen Euro im Jackpot. Ich habe mir also gedacht ich hole mir mal wieder einen Lottoschein.

Laut eine Mitteilung von Spiegel haben mindestens vier Tipper sechs Richtige getippt - leider oder Gott sei Dank alle ohne richtige Superzahl - so bleibt noch eine kleine Chance, am Mittwoch, den 05.12.2007 oder Sonnabend, den 08.12.2007 so richtig abzuräumen. Bis dahin könnte der Jackpot theoretisch auf bis zu sagenhafte 70 Millionen Euro steigen - und zwar cash und steuerfrei!

Mehr als vier Richtige hatte ich auch diesmal nicht. Das ist zwar ganz nett, aber nicht das, was ich mir ursprünglich vorgestellt habe. Na ja, dann hoffe ich mal, dass der Jackpot auch am gestrigen Sonnabend nicht geknackt wurde. Sollte dem so sein, dann müsste ich mir natürlich noch einmal ernsthaft Gedanken über die Frage, was ich mit der Kohle machen würde, beschäftigen ;-)

Ganz spontan würde mir, zu den bereits genannten Anschaffungen, die Gründung meiner eigenen Partei einfallen. Na ja, Partei ist eigentlich nicht der richtige Ausdruck - ich würde die Bundesrepublik Deutschland in eine konstitutionelle Kapitalgesellschaft ohne Gewinnerzielungsabsicht umwandeln. Das Parlament wird in einen Aufsichtsrat umgewandelt und alle fünf Jahre neu gewählt. Parallel dazu gibt es jährliche Leistungsbeurteilungen. Wer nur rumschwatzt wird vorzeitig entlassen - und zwar ohne opulente Pensionszusagen ;-)

Labels:

1 Kommentare:

Am/um Sonntag, Dezember 02, 2007 9:43:00 nachm. , Anonymous Niffchen meinte...

Interessanter Gedanke ... würde das ein oder andere Problem lösen.
Den 4er kann ich bestätigen, haben wir diesmal auch nur ... aber dann darf ich ja Mittwoch nochmal ran ... ob es dann besser wird? Zumindest besteht dann die Gefahr dass ich gewinnen ;-)

Gruß,
Jens

 

Kommentar veröffentlichen

<< Startseite