Mittwoch, 30. August 2006

Die Expertenrunde

oder: Ja ist denn jetzt schon Karneval?

Auf vielfachen Wunsch gibt es heute mal wieder eine Story über Frau Wir-haben-kein-fließend-Wasser-zu-Hause, ihres Zeichens erste Tochter seiner Majestät König Autistiko II., aber trotzdem irrelevant in den Augen ihres Vaters.

Vor einigen Monaten berichtete ich von der Rückkehr von über Frau Wir-haben-kein-fließend-Wasser-zu-Hause in die Company ihres alten Herren. Voreilig, wie ich nun bemerke. Insofern gibt es vergleichsweise wenig Neues über sie zu berichten. Sie scheint nur noch wie ein scheues Reh das Revier ihres Vaters zu besuchen.

Spontan fällt mir aber ein, dass Frau Wir-haben-kein-fließend-Wasser-zu-Hause ein Faible dafür hat, sich über Dinge zu unterhalten, von denen sie keine Ahnung hat. Es ist aber nicht so, dass man sie aus Gehässigkeit vorführt. Vielmehr ist sie es selbst, die Gespräche zu Themen initiiert, von denen sie nicht die leiseste Ahnung hat. Das kann man ja durchaus machen, aber wenn jemand ein Gespräch beginnt und sofort zu erkennen gibt, dass man der Experte ist, dann ist der Ausgang der Konversation so vorhersehbar wie die nächste Mehrwertsteuererhöhung. Panne Argumentationsketten, aus dem Sinnzusammenhang gerissene Fakten und seltsame Schlußfolgerungen. Hätte sie ein buntes Hüttchen auf, könnte sie mit ihrem scharfen Lederröckchen fast als Funkenmariechen durchgehen. Oder auch nicht, denn die wäscht sich ja schließlich regelmäßig die Haare und überlässt das Phrasendreschen lieber dem geübten Büttenredner. Und das ist auch gut so.

Na ja, lustig ist die Unterhaltung mit, oder besser gesagt von Frau Wir-haben-kein-fließend-Wasser-zu-Hause allemal. Das einzige Problem dabei ist nur zu berücksichtigen, dass Frau Wir-haben-kein-fließend-Wasser-zu-Hause die Tochter seiner Majestät König Autistiko II. ist und dementsprechend am längeren Hebel sitzt - zu recht oder zu unrecht. Müdes Belächeln fällt also aus - leider ...

Labels:

1 Kommentare:

Am/um Mittwoch, August 30, 2006 2:09:00 nachm. , Anonymous Anonym meinte...

"auf vielfachen Wunsch"...

ROFL, der war gut.

 

Kommentar veröffentlichen

<< Startseite