Freitag, 3. August 2007

Schwierige Gespräche

Wer kennt sie nicht - (Personal)Gespräche in denen man keine Entscheidung treffen kann oder will. Manchmal sind die Forderungen jedoch derart dreist, dass man einzig aus Gründen der Höflichkeit auf das Prusten über den Tisch verzichtet. Für diesen Fall habe ich jedoch einen wahrhaft würdigen Stellvertreter im Jobblog gefunden :-)

Labels:

1 Kommentare:

Am/um Sonntag, August 05, 2007 12:31:00 nachm. , Anonymous Karrierebibel meinte...

das fällt aber dann schon latent unter mobbing. besser finde ich konsequentes rückfragen mit nur einem wort: "warum?"

 

Kommentar veröffentlichen

<< Startseite