Mittwoch, 14. Februar 2007

Suchen im Internet

Wie bei fast allen Dingen im Leben kann man Menschen auch anhand des Suchverhaltens im Internet durchaus recht einfach unterteilen:

Es gibt den modernen Menschen, der das Internet nutzt, weil es in oder hipp ist. Er nutzt die Suchmaschine, die ihm vom Provider oder wem auch immer gerade vorgesetzt wird. Man wundert sich zwar sehr und häufig, warum man bei der Suche nach dem Begriff Reisebericht über 2,8 Millionen Treffer bekommt, wenn man doch eigentlich speziell nach Florida reisen möchte. Ein Tipp: Man kann auch nach Reisebericht Florida suchen ;-)

Aus Erfahrung klug geworden ist der moderne Menschen, der das Internet nutzt, weil er sich davon eine Hilfestellung oder Antwort auf Fragen verspricht. Er hat eine oder mehrere favorisierte Suchmaschinen und kommt sogar mit dem Button "Suche Seiten auf Deutsch" sowie den booleschen Variablen UND, ODER und NICHT klar. Anstatt sich beim Suchbegriff Hillary Clinton durch 6,5 Millionen Treffer zu hangeln, kann man auch nach deutschsprachigen Websites über Hillary Clinton suchen. Ja, selbst die Amazon-Links kann man bequem ausfiltern. Herzlichen Glückwunsch :-)

Und wer schon alles ausprobiert hat respektive alles zu kennen glaubt, der fragt einfach Ms. Dewey - so macht Suchen im Internet wieder richtig Spaß, auch wenn Ms. Dewey momentan nur englisch spricht und von Microsoft ist :-)

Labels:

1 Kommentare:

Am/um Freitag, Februar 16, 2007 12:27:00 nachm. , Anonymous Casino meinte...

Schaut mal auf die Suchmaschine KARTOO ...

 

Kommentar veröffentlichen

<< Startseite