Sonntag, 7. Januar 2007

Skurrile Blogs

oder: Über was schon immer mal schreiben wollte

Hin und wieder lasse ich mich mal einfach so ein Stündchen durch die Blogosphäre treiben und folge den Links in der Blogroll. Daneben bietet Blogger.com auch eine Zufallsfunktion an - vgl. auch den Button "Next Blog" bzw. "Nächstes Blog" in der Menüzeile oben.

Meistens trifft man auf klassische Blogs, also Blogs, in denen das alltäglich Erlebte mehr oder weniger intellektuell respektive spannend dokumentiert wird. Na ja, es gibt sicher viele Interessenten für diese Art Inhalte. Ich jedenfalls zähle mich jedoch nicht zur Zielgruppe der allzu oft wehleidig angehauchten pseudo-literarischen Ergüsse, wenngleich ich gelegentliches Jammern schon OK finde ;-)

Persönlich sind mir Blogs über Jobs am liebsten. Aber das konnte man sich anhand meiner Blogroll schon denken. Leider gibt es nicht so viele gut gemachte Job-Blogs. Ganz gut finde ich zum Beispiel auch den Hotelblogger.

Hin und wieder finde ich aber auch recht skurrile Blogs. So habe ich neulich Woman with Wine gefunden. OK, das Konzept hat gewisse Ähnlichkeiten mit einer Singlebörse. Lustig ist das Blog aber trotzdem, weil einige der Girls so schön lasziv blicken - man könnte fast meinen dass einige der Mädels lattenstramm oder wenigstens kurz davor sind. Bloß gut, dass da keine Namen und Adressen stehen ;-)

PS: Ich mag Marcel Reich-Ranicki, weil er den Mut hat, die oftmals als unbequem empfundene Wahrheit klar auszusprechen.

Labels:

1 Kommentare:

Am/um Freitag, Januar 12, 2007 8:34:00 vorm. , Anonymous Hotelblogger meinte...

Danke für die Blumen.

:-D

 

Kommentar veröffentlichen

<< Startseite