Freitag, 6. Oktober 2006

Verdammt

Manchmal frage ich mich wirklich ernsthaft, was zur Hölle ich gestern oder heute anders gemacht habe, als die Tage und Wochen zuvor. Es muss sich jedoch etwas verändert haben, da ich neuerdings wohl Inhaber einer Dauerkarte für Meetings zu sein scheine. Jetzt kann auch ich nachvollziehen, wie lästig es ist, Juror für die Oscar-Verleihung oder Bodygard von Paris Hilton zu sein: Andauern hängen die wissbegierigen Kollegen einem am Rockzipfel und wollen das Neuste über respektive von seiner Majestät König Autistiko II. wissen. Na ja, eigentlich wollen die meisten Kollegen nur wissen, ob der eigene Name gefallen ist.

Nein, liebe Kollegen, es gibt absolut keine Neuigkeiten. Ihr seid alle blöd, die Erde ist immer noch eine Scheibe und seine Majestät König Autistiko II. der einzige normal denkende Mensch. Alles andere wäre ja wohl auch ziemlich wirklichkeitsfremd, oder?

So what ... gestern gab es von 0900 bis 1800 einen der epochalen Monologe seiner Majestät König Autistiko II. - gegen das geballte Ablassen von sinnfrei zu Sätzen zusammengefügten Wörtern durch seine Majestät König Autistiko II. ist selbst die Ilias von Homer leichte Lektüre im Stil der "Dr. Frank"-Romane.

Das Thema des Meetings war nicht allen Teilnehmern bekannt. Das macht aber nichts, da das Gros der Anwesenden nur als Zuschauer geladen war. Ins Detail will ich hier gar nicht gehen. Schön finde ich allerdings immer wieder, wenn seine Majestät König Autistiko II. das Meeting damit beginnt zu erzählen, warum einige Kollegen nicht anwesend sind. Das Spektrum der Gründe beginnt dabei stets bei offenkundiger Blödheit, geht meistens über naive Dummheit und endet garantiert beim Abzählen der X-Chromosomen.

Ich sollte mir vielleicht mal ein Diktiergerät in die Brusttasche meines Jacketts stecken und die Mitschnitte dann als Podcasts veröffentlichen ;-)

Labels:

3 Kommentare:

Am/um Freitag, Oktober 06, 2006 12:52:00 nachm. , Anonymous Anonym meinte...

> Das Spektrum der Gründe beginnt dabei
> stets bei offenkundiger Blödheit, geht
> meistens über naive Dummheit und endet
> garantiert beim Abzählen der
> X-Chromosomen.

Dann liegt doch auf der Hand warum du jetzt immer dabei bist. Offensichtlich ist durchgesickert daß du in keine der genannten Kategorien fällst

 
Am/um Freitag, Oktober 06, 2006 7:23:00 nachm. , Anonymous Anonym meinte...

Man würde ja schon zu gerne wissen was Autistiko so von sich gibt...also die Sache mit dem Podcast würde sicherlich einige Leute erfreuen =)

 
Am/um Freitag, Oktober 06, 2006 8:05:00 nachm. , Blogger The Renitenz meinte...

Ich denke es ist eher eine Frage des persönlichen Befindens. Ich war schon häufiger sehr viel weiter unten, als viele andere Kollegen. Der Unterschied scheint wohl aber der zu sein, dass ich mir nichts daraus gemacht habe und seine Majestät König Autistiko II. schon mal vor versammelter Mannschaft düpiert habe. Das war zwar nicht sonderlich schlau, aber eben ungemein wichtig für das eigene Ego ;-)

BTW: Die eingespielte und faktisch immer unpassende feingeistige Mimik seiner Majestät König Autisiko II. kann man nicht auf einem Tonband einfangen. Nachlesen kann man einige ausgewählte Highlights aber schon.

Guckst du hier: http://renitenz.blogspot.com/2006/01/die-liste.html

 

Kommentar veröffentlichen

<< Startseite