Sonntag, 13. August 2006

Wahnsinn - Paris Hilton nackt

Tja, wer jetzt mehr oder eben weniger von Paris Hilton erwartet hat, wird leider enttäuscht. Mit so einem Titel kann man aber höchstwahrscheinlich eine Menge zusätzlicher Klicks generieren. Vielleicht könnte man diesen Tipp auch in die Rubrik 10 Regeln für erfolgreiches Bloggen einreihen. Insgesamt halte ich viele der Tipps jedoch ziemlich schräg. Klar, aller Anfang ist schwer. Sich in der Blogosphäre über ein Auftreten als Enfant terrible der Kommentare profilieren zu können, halte ich jedoch für legendär.

Sicher ist auch, dass man durchaus mal auf den URL eines Kommentators klickt, doch für mich muss auch der Content dahinter stimmen, d.h. interessant und vor allem auch lesbar sein.

Apropos: Nein, Nacktfotos von Paris Hilton habe ich keine, leider oder Gott sei Dank. Die Bildersuche bietet aber sicher genügend Material für die eine oder andere Stunde mit Handbetrieb ;-)

Labels:

2 Kommentare:

Am/um Sonntag, August 13, 2006 12:38:00 nachm. , Anonymous Peter meinte...

so findet man aber sicher mehr: http://images.google.de/images?as_q=paris+hilton+nude&svnum=10&hl=de&btnG=Google-Suche&as_epq=&as_oq=&as_eq=&imgsz=&as_filetype=&imgc=&as_sitesearch=&safe=off

da der filter die "hardcore" pics blockt!

nun kannst dich vergnügen

 
Am/um Mittwoch, August 16, 2006 6:01:00 nachm. , Blogger creezy meinte...

Nach Paris Hilton sucht keine Sau im Web … kann ich aus eigener Logfileerfahrung berichten. ;-) Aber Balsamicozwieblen gehen immer gut!

 

Kommentar veröffentlichen

<< Startseite