Donnerstag, 20. Juli 2006

Tauwetter für Dicke

Puhhh ... heute ist es mal wieder extrem heiß. Heute morgen hatten wir im Büro schon 28°C, gefühlt 40°C, mit steigender Tendenz. Aufgrund des daraus resultierenden und schon seit heute Morgen verstärkt auftretenden Aquaplaningeffekts am Körper könnte ich vermutlich auch als Raumluftbefeuchter auftreten ;-)

Prinzipiell passen die Außentemperaturen aber ganz gut zu unserem Serengeti-Biotop alias Garten im Hinterhof. Turnusmäßig ist die Vegetation schon vor zwei Wochen vollständig verbrannt. Warum Frau Klimper-Schüttel dann immer noch vereinzelt mit einer Kanne Wasser in der Hand und in Richtung Garten gehend gesehen wird, ist mir, mal wieder, nicht klar. Vielleicht auch deshalb, weil das Wasser noch vor dem Erreichen des Bodens verdunstet ist. Offenbar scheint es wohl nur um den guten Willen zu gehen.

In der Zwischenzeit kann man eine schöne Simulation des Abschmelzens der Polkappen am Beispiel von beleibten Mitmenschen verfolgen. Selbstverständlich habe diese mein Mitleid.

Ansonsten ist mir warm, warm, warm und warm. Ich stehe kurz vor dem Sprung in den Kühlschrank. Bloß gut, dass mein BMI noch im Rahmen liegt :-)

Labels:

5 Kommentare:

Am/um Donnerstag, Juli 20, 2006 12:57:00 nachm. , Blogger creezy meinte...

Das stetige Blumengießen von Frau Klimper-Schüttel könnte etwas mit Meditation zu tun haben. Außerdem wollen Regenwürmer och mal duschen!

 
Am/um Donnerstag, Juli 20, 2006 1:00:00 nachm. , Anonymous Marielsd meinte...

nun seien Sie mal froh, daß Sie nur sitzend arbeiten...tun Sie doch, oder? Geige spielen ist bei diesen Temperaturen viel unangenehmer...überhaupt alle tätigkeiten, die mehr als laufen oder sitzen verlangen....*hechel*

 
Am/um Freitag, Juli 21, 2006 9:05:00 vorm. , Anonymous Anonym meinte...

ja herrgott, könnten die leute bitte mal aufhören, sich im netz ständig zu sietzen?! da wellen sich mir jedes mal die zehennägel :*(

 
Am/um Freitag, Juli 21, 2006 8:48:00 nachm. , Anonymous emily meinte...

vielleicht können die leute beim kommentieren auch mal damit aufhören, sich hinter "anomym" zu verstecken. das gefällt dem herrn renitenz bestimmt genau so wenig wie mir und vielen anderen und kann zu allergischen reaktionen mit anschließendem verlust der zehennägel führen.
nach einem einstündigen bilderbuch-gewitter liegen die temperaturen im außenbereich nur noch bei sechsundzwanzig grad. die blumen sind gegossen und die regenwürmer frisch geduscht ;-)

 
Am/um Freitag, Juli 21, 2006 8:56:00 nachm. , Blogger The Renitenz meinte...

Sieten vs. Anonym

LOL, ist irgendwie seltsam. Ich bin eigentlich ein höflicher Mensch und duze nicht jeden, nur weil er mir untergeben oder jünger ist.

 

Kommentar veröffentlichen

<< Startseite