Freitag, 30. Juni 2006

Deutschland gegen Argentinien

Bei der ganzen Euphorie um das heutige WM-Spiel könnte es sein, dass auch Teile des öffentlichen Lebens zum Erliegen kommen. Ich wünsche daher niemandem, dass er heute zwischen 1700 und 1900 mit dem Auto eine Panne oder einen Unfall hat. Es dürfte nämlich relativ schwierig werden die Polizei zum Ausrücken zu bewegen, da vermutlich eher weniger Polizeifahrzeuge bereits über mobilen Fernsehempfang verfügen.

Und brennen sollte es auch nicht. Man stelle sich nur einmal vor, was passieren könnte:

Anrufer: Hilfe, bei mir brennt es im Haus. Sie müssen schnell zum Löschen kommen.


Feuerwehr: Guten Tag. Sie sprechen mit dem automatischen Brandbeantworter der Feuerwehr. Leider sind zur Zeit alle Feuerwehrmänner vor der Glotze festgenagelt und die Löschfahrzeuge sind mit Bier gefüllt. Bitte halten Sie den Brand warm, damit es sich noch lohnt, wenn wir uns ab 1900 mit Ihrem Knäckerchen beschäftigen. Wenn Ihr Fernseher brennt, möchten wir auf diesem Wege kondolieren - so viel Pech hat man aber statistisch nur einmal im Leben.



Es gibt aber auch gute Nachrichten: Zwischen 1700 und 1900 habt man das gesamte Straßennetz und auch die Supermärkte ganz für sich allein ;-)

PS: Mein Tipp zum Spiel Deutschland – Argentinien lautet 0:1

Labels:

3 Kommentare:

Am/um Freitag, Juni 30, 2006 3:27:00 nachm. , Anonymous jd meinte...

das geniale war, das ich noch vor 2 tagen einen super-günstig flug bekommen habe ... abflug 17:15 ....

 
Am/um Freitag, Juni 30, 2006 7:43:00 nachm. , Anonymous pdann meinte...

naja...jetzt gehts wohl von 1700 bis 2000 ;)

 
Am/um Freitag, Juni 30, 2006 8:41:00 nachm. , Anonymous silo2001 meinte...

Naja, Deine Prognose für das Spiel hat ja ne Weile Bestand gehabt ;)

 

Kommentar veröffentlichen

<< Startseite